Spezialtipp

Fünf Flure, eine Stunde

Bild: HR/Ben Knabe

Sonntag, 14:04 Uhr HR2

Hörspiel

Fünf Flure, eine Stunde

Hörspiel von Luise Voigt, Musik: Milena Kipfmüller und Klaus Janek, Regie: Luise Voigt. Luise Voigt (Regie).

Tagestipp

Heute, 18:30 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Hörspiel

Delta Von Susanne Amatosero Regie: die Autorin Mit: Ulrike Grote, Bayo Ade, David Kyungu, Audrey Motaung, Monica Bleibtreu, Donata Höffer, Christian Kaiser, Tockey Adeyéfa, Itumeleng Wa-Thusi, Davies Adeyemo, Olajide Akinosye, Ali Musa, Kojo Samuels und Kevin Stephens Komposition: Kojo Samuels Ton: Gerd-Ulrich Poggensee und Ulrich Speicher Produktion: NDR/SR 1995 Länge: 67"55 Die Autorin begegnet dem Nigerianer Tokunbo. Sie lernt von ihm eine der vielen Sprachen des Deltas und überprüft mit Witz und Phantasie ihren Blick auf die andere Kultur. Anschließend: Interview von Lene Albrecht mit Enis Maci zum Hörspiel "AUTOS" Tokunbo, zu Deutsch ,Kam über das Meer", stammt aus dem Delta, aus Nigeria, und wundert sich in Deutschland nicht nur über die Sitzordnung. Von ihm lernt die Autorin eine der vielen Sprachen des Deltas, in der Behörde ,Behorhordenge" heißt und Feierabend ,Fafafyriquam". Mit Witz und Fantasie erzählt sie über ihre Begegnungen mit den Bewohnern des Deltas und die gegenseitigen Blicke auf die jeweils andere Kultur. Susanne Amatosero, geboren 1952 in Wittlich an der Mosel, lebt als Autorin und Regisseurin für Theater und Radio in Hamburg. Sie studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. 1988: Prix Leroi Gourhan auf der "Septième Bilan du Film Ethnografique", Paris, für den Dokumentarfilm "Die Reise der Pilgrim Number One". Das Hörspiel "funky yard" (BR/NDR 1996) wurde auf The New York Festivals 1997 mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Weitere Hörspiele: "Asylanten" (DLR Berlin/NDR 1999), "The girl from Ipanema in Dub" (DLR Berlin/NDR 2003) und die Trilogie "Voodoo Child und die Musik als fünftes Element" (Deutschlandradio Kultur 2011), "Mercury" (NDR/Deutschlandradio Kultur 2012) und "Sparky" (Deutschlandradio Kultur 2013) und zuletzt das Kurzhörspiel "Fischerhaus Küche" (Deutschlandfunk Kultur 2018). "Delta" war Hörspiel des Monats März 1996. Delta

Konzerttipp

Heute, 22:00 Uhr NDR kultur

Soirée

Sommerliche Musiktage Hitzacker 2019 Johann Sebastian Bach: Gambensonate D-Dur BWV 1028 György Kurtág: Az Hit / In memoriam Ferenc Wilheim Márta und György Kurtág: For Steven Isserlis György Kurtág: Souvenir de Balatonboglár György Kroó in memoriam R. Schumann / S. Isserlis: Sonate Nr. 2 d-Moll op. 121 Thomas Adès: Lieux retrouvés Steven Isserlis, Violoncello / Connie Shih, Klavier Aufzeichnung vom 27. Juli 2019 im VERDO Konzertsaal in Hitzacker 22:00 - 22:05 Uhr Nachrichten, Wetter

Hörspieltipp

Heute, 14:05 Uhr NDR Info

Mikado - Radio für Kinder

Lotta, Opa Heinrich und die beklauten Diebe Kinderhörspiel von Kai Magnus Sting Musik: Mike Herting Regie: Petra Feldhoff Mit Julia Fritz, Henning Venske, Ulrike Bliefert, Jochen Busse, Kai Magnus Sting, Christoph Maria Herbst, Dustin Semmelrogge u.v.a. WDR 2019 Lotta erfährt ein Geheimnis von ihrem geliebten Opa Heinrich: Er kann es nicht lassen, sich um Verbrechen zu kümmern. Er ist längst in Rente, aber überredet seinen alten Freund Otto: Wir gehen gemeinsam auf Ganovenjagd! Auf dem Kieker haben sie zwei alte Bekannte: Graf und Zinke. Die planen was Großes. Heinrich und Otto wollen ihnen den Coup vermiesen, doch dann wird es ganz schön brenzlig. Jetzt muss Lotta helfen. Und auch Oma Berta muss ran! Mikado - Radio für Kinder

Featuretipp

Heute, 15:04 Uhr WDR3

WDR 3 Kulturfeature

Sterben lernen Wie man lebt, so geht man Von Angelika Brauer Wir alle müssen eines Tages sterben. Der Tod an sich bleibt rätselhaft. Aber für uns ist er das Schicksal, dem wir uns fügen müssen und wir sehen den Tod als Macht, der das Leben überschattet und Demut erzwingt. Dabei ließe er sich leicht ins Leben integrieren. Wie können wir uns zu unserem Ende verhalten, um nicht selbst entfremdet zu sterben? Wenn das Leben der Weg ist zu unserem Ende, dann geht es um eine "Sterbehilfe", die sich nicht erst in der letzten Phase, sondern tagtäglich bewährt. Es geht darum im Bewusstsein der eigenen Endlichkeit gelingend zu leben. Und genau so individuell zu sterben, wie man gelebt hat. Die Autorin hat u.a. mit dem Regisseur Hans Neuenfels, dem Palliativmediziner Gian Domenico Borasio und dem Sterbehelfer Uwe-Christian Arnold gesprochen. Aufnahme des WDR 2015

Podcast

Deutschlandfunk

Nachrichten vom 19.01.2020, 15:00 Uhr

Autor: Deutschlandfunk-Nachrichtenredaktion Sendung: Nachrichten

Hören

Hörspiel-Download

SWR 2

Roter Glamour (2/2). Polit-Thriller von Dominique Manotti

Über der Türkei explodiert ein Flugzeug voller Waffen, was allerdings mit dem Wahlkampf in Frankreich zu tun hat. In einem äußerst nüchternen Stil arbeitet Dominique Manotti eine nahe Vergangenheit auf, die geprägt ist von zerstörten Utopien und verlorenen Hoffnungen. | Aus dem Französischen von Andrea Stephani | Mit: Barbara Nüsse, Felix von Manteuffel, Gerd Wameling, Marc Hosemann, Jürgen Uter u. v. a. | Musik: Andreas Bick | Hörspielbearbeitung und Regie: Beatrix Ackers | (Produktion: NDR/SWR 2019)

Hören